Künstler und Kunst aus drei Regionen in drei Regionen

Mittwoch, 29. Mai 2019
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nicht alle Werke erschließen sich sofort. Foto: SN/Matthias Bulang Nicht alle Werke erschließen sich sofort. Foto: SN/Matthias Bulang

„Wobrazy krajiny – Podobe pokrajine – Bilder einer Landschaft – Wobraze krajiny. Přechod – Prehod – Übergang – Pśechod 03“ lautet der Titel einer Ausstellung, die unlängst im Bautzener Sorbischen Museum eröffnet wurde und dort noch bis zum 25. August zu sehen sein wird. Anschließend hat das Publikum unter anderem in Ljubljana und Klagenfurt die Möglichkeit, die den jeweiligen räumlichen Gegebenheiten angepasste Exposition zu besuchen. Im Sommer nächsten Jahres soll die Finissage in Cottbus stattfinden. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines trinationalen Projekts, das Künstlern verschiedener Gattungen aus der Lausitz, Kärnten und Slowenien ein gemeinsames Forum bietet. Die Schirmherrschaft üben die sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Dr. Eva-Maria Stange, die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg Dr. Martina Münch, der Minister für Kultur der Republik Slowenien Magister Zoran Poznič und der Kärntner Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser aus.

Veröffentlicht in Tipp des Monats
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Anzeige

  • Sernjany su swoju róčnicu prěnjeho naspomnjenja wsy před 600 lětami z wosebitym wjesnym swjedźenjom wuspěšnje woswjećili. Tule nańdźeće někotre fotowe impresije wo tym:
Zerna feierte unlängst die Ersterwähnung des Ortes vor 600 Jahren mit einem beson