srjeda, 31 januara 2018 13:00

Sorbische Vertreter beim Ministerpräsidenten Michael Kretschmer

Dresden (SN/JaW). Sorbische und minderheitenpolitische Themen standen im Mittelpunkt des Antrittsbesuches des Domowina-Vorsitzenden David Statnik am 25. Januar beim neuen sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) in Dresden. Im Arbeitsgespräch kündigte Kretschmer den sorbischen Vertretern an, die sorbische Politik seines Amtsvorgängers Stanislaw Tillich (CDU) weiterzuführen. Neben dem Domowina-Vorsitzenden Statnik nahmen an dem Gespräch die Vorsitzende des Rates­ für sorbische Angelegenheiten Sachsens Maria Michalk, der Direktor der Stiftung für das sorbische Volk Jan Budar sowie Domowina-Geschäftsführer Marko Kowar teil.

Qualität der Gespräche zählt

„Erst Sejm, dann Staatsvertrag“

Zwei Namen für eine Schule

Sorbische Chormusik im ostslawischen Kontext

srjeda, 31 januara 2018 13:00

Nach dem letztjährigen Jubiläumsspektakel zur 60. Abendvogelhochzeit des Sorbischen National-Ensembles (SNE), das als eine Revue Höhepunkte aus sechs Jahrzehnten lose miteinander verknüpfte, haben sich die Verantwortlichen dieses Jahr wieder für ein abgeschlossenes Szenarium entschieden. Autor­ Wito Böhmak, der bereits mehrere ­Libretti für das SNE verfasst hat, entwickelte die Idee zu „Spurensuche“, welche er zusammen mit dem Regisseur Marian Bulang und dem Komponisten Andreas Pabst zu einer musikalisch-tänzerischen Weltreise ausbaute.

Fotografische Überraschungen „IM MOMENT“

„Ein Röslein ist mir erblüht“

Willkommen im „Museum der Deutschen“!

Krabat: Realität und Mythos

nawěšk

SERBSKE NOWINY podpěruja:

fueorg misain karten sorbisch

  • Sobotu, 17. febraura,  měješe lětuša inscenacija „Paradiz w dobrej stwě“ Němsko-Serbskeho ludoweho dźiwadła na hłownym jewišću w Budyšinje premjeru. Tule podawamy wam někotre fotowe impresije z přemjerneho předstajenja a z premjerneho swjedźenja. Při

nowostki LND